07.08.20 - 09.08.20

Weinfest von Gaillac

Weinberg in Gaillac

Seit rund 2000 Jahren wird an den Südhängen im Tal des Tarn Wein angebaut. Das Weinbaugebiet Gaillac ist mit mehr als 23 zugelassenen Rebsorten so vielfältig wie kaum ein anderes: Von Schaumweinen, über trockene oder süße Weiße, fruchtige Rosé bis hin zu körperreichen Roten reicht das Spektrum.

Plakat: Weinfest von Gaillac


Neben den internationalen Sorten wie Syrah oder Cabernet sind es vor allem die heimischen Sorten Braucol, Ondenc oder Mauzac die den Charakter der Weine ausmachen.
Die ganze Vielfalt können Besucher auf dem alljährlich Anfang August stattfindenden Weinfest von Gaillac kennenlernen. 

Probierstände am Weinfest von Gaillac

Im Park Chateau de Foucaud haben die Winzer kleine Probierstände aufgebaut, wo sie ihre Roten und Weißen anbieten und über die Besonderheiten des Terroirs aufklären.
Den Einzug der Bruderschaft der Winzer begleitet eine Blaskapelle, am Abend gibt es Konzerte verschiedener Musikstile.

Weinfest von Gaillac: Spiel und Spass


Die Bauern der Umgebung haben ebenfalls Stände mit kulinarischen Leckereien aufgebaut. Und die Stadt informiert über den Önotourismus in der Region. Spielparcours für Jung und Alt, Geschmacks-Workshops gehören ebenso zum Fest, dass am Sonntag mit einem großen Feuerwerk endet.

---------- Service ---------
Weinfest von Gaillac
  • Ort: Park Chateau de Foucaud in Gaillac im Département Tarn
  • Zeit: Anfang August
  • Preis: Die Veranstaltung ist kostenpflichtig
  • Zur Webseite des Veranstalters

Zurück

Einen Kommentar schreiben