Austern- und Seafood-Festival, Galway

Austern- und Seafood-Festival, Galway

1954 mit 34 Gästen und drei Dutzend Austern gestartet ist das Fest heute ein internationales kulinarisches Großereignis: 3000 Besucher zählten die Macher im letzten Jahr – und die verputzten neben zahllosen Hummern, Langusten und Fisch stolze 10 000 Austern.

 

Weltmeisterschaft im Austernöffnen


Zum Auftakt der viertägige Schlemmerei gibt es Freitags Abend Musik – Live und vom Plattenteller. Am nächsten Tag wird – ein erster Höhepunkt – die Weltmeisterschaft im Austernöffnen ausgetragen: 30 Stück in zwei Minuten schaffen die Experten.
Davor und danach Paraden und Irish Folk, die Wahl zur Miss Austerperle und ein Mardi Gras-Maskenball.

 

Parade auf dem Austern- und Seafood-Festival

Das gerade in Galway an der Westküste Irlands die Austernzucht floriert ist kein Zufall: Ein starker Tidenhub sorgt für das richtige Süß-Salzwassergemisch, ein wärmender Golfstrom für Wohlfühltemperatur bei den Weichtieren und das saubere Meereswasser für gesundes Wachstum.

Austern- und Seafood-Festival: Mardi Gras


Das Austernfestival in Galway ist nicht das einzige an Irlands Küsten. Die Delikatesse ist ein so wichtiger Bestandteil der irischen Tradition, dass es auf der Insel gleich mehrere Events gibt.
Das Carlingford Oyster Festival eröffnet die Saison Anfang August: Das viertägige Festival bietet unter anderem eine Perlenausternjagd, eine Segelregatta und einen Krabbenfisch-Wettbewerb.
Es folgt das International Oyster Festival von Hillsborough Ende August. Am zweiten Wochenende im September feiert dann Clarenbridge sein Austernfest - auch hier mit viel Musik, Tanz und jede Menge Austern.

---------- Service ---------
Austern- und Seafood-Festival, Galway

Zurück

Einen Kommentar schreiben