15.06.19 - 16.06.19

Bergedorfer Erdbeerfest

1693 notiert die Chronik des Zollenspieker Kätners Tönnies Kahl dass einige Leute Erdbeeren in den Gärten gepflanzt hätten: Der Beginn des professionellen Erdbeeranbaus in Deutschland.
Der steinfreie Marschboden und das milde Elbklima der Vierlanden genannten Region waren ideal für die empfindsame Frucht.

 


An diese Jahrhunderte alte Tradition erinnert seit 1999 das Erdbeerfest im Freilichtmuseum Rieck Haus bei Hamburg.
Bauern aus den Vierlande bieten ihre knallroten Früchte zum Verkauf an: Frisch gepflückt im Körbchen oder verarbeitet als Marmelade, Torte oder Bowle.

Freilichtmuseum Rieck Haus


Während der zwei Tage sorgen lokale Musikgruppen für Unterhaltung, außerdem gibt es ein Kinderprogramm.
Natürlich kann auch das Freilichtmuseum besichtigt werden und Handwerker aus der Umgebung - vom Reetdachdecker über den Intarsienleger bis zu den Stickerinnen - zeigen ihr Können.

---------- Service ---------
Erdbeerfest

Zurück

Einen Kommentar schreiben