01.12.18

Fest der Olivenbäume

Tausendjähriger Olivenbaum bei Ulldecona


Sie gelten als Symbol des Lebens und können 2000 Jahre alt werden: Olivenbäume.
Die größte Anzahl Tausendjähriger - darunter den ältesten Ölbaum der Welt, den 314 gepflanzten Farga de Arión - findet man rund um Ulldecona im Südosten Kataloniens.

 

Wanderung durch uralte Olivenhaine


1500 Exemplare gibt es in der Region, die diesen Reichtum Anfang Dezember mit einem Fest begeht.
Inmitten der uralten Bäume wird gesungen und musiziert, Olivenöl und andere lokale Produkte verkostet. Die Besucher können bei der Olivenernte anpacken und die Früchte vor Ort in Kräuter und Öl einlegen.

Verkostung von Öl auf dem Fest der Olivenbäume in Ulldecona


Eine Laienschauspieltruppe zeigt, wie die Römer vor 2000 Jahren Olivenanbau betrieben.
Highlight des Festes ist aber eine geführte Wanderung zu den uralten, knorrigen Bäumen. Kinder fährt eine Eselskutsche durch die Haine.  

 

---------- Service ---------
Fest der Olivenbäume
  • Ort: Olivenhaine bei Ulldecona, Katalonien
  • Zeit: Erster Samstag im Dezember
  • Preis: Teilweise kostenpflichtig
  • Video vom Fest

Zurück

Einen Kommentar schreiben