15.11.19 - 18.11.19

Fest der Schwarzen Bohne von Tolosa

Günstig, nahrhaft und delikat: Jahrhundertelang kam bei der baskischen Landbevölkerung Bohnen auf den Tisch - jeden Tag außer Sonntag.
Und am liebsten aßen die Bauern die Sorte Alubia de Tolosa.
Sie galt und gilt als eine der edelsten Bohnensorten des Landes. Und wird in der Stadt seit 1987 mit einem gastronomischen Wettbewerb gefeiert.


20 bis maximal 28 Paare aus Tolosa und den umliegenden Dörfern der Provinz kochen ihr Lieblings-Bohnen-Rezept, das mittags von einer hochkarätigen Jury bewertet wird.
Unter den Richter finden sich die besten Köche der Welt wie Mari Arzak, Martín Berasategui oder Pedro Subijana.


Nach der Prämierung des besten Gerichts kommen auch die Besucher auf ihre Kosten: Die gastronomische Gesellschaft Gure Kaiola serviert ein dreigängiges Menü am Ufer des Flusses Oria - und natürlich spielt auch hier die Schwarze Bohne die Hauptrolle.

 

---------- Service ---------
Fest der Schwarzen Bohne von Tolosa
  • Ort:Tolosa, Provinz Gipuzkoa, Baskenland
  • Zeit: Ein Wochenende im November
  • Preis: Die Veranstaltung ist teilweise kostenpflichtig

Zurück

Einen Kommentar schreiben