16.11.19 - 24.11.19

Festa del Torrone

Geburtsstunde des Torrone soll die Hochzeit von Francesco Sforza und Maria Visconti 1441 gewesen sein. Zu Ehren des Paares - so die Legende - schufen die Zuckerbäcker der Stadt ein Mandel-Honig-Gebäck in der Form des großen Turms auf dem Hauptplatz der Stadt, dem Tornazzo.
Ob wahr oder nicht, die Cremoneser untermauern ihren Anspruch, Hauptstadt des Torrone zu sein, mit einem neuntägigen Fest - auch wenn die Bewohner von San Marco dei Cavoti die Sache etwas anders sehen.

Entsprechend der Legende stellen die Organisatoren des Festes die Hochzeit des berühmten Paares mit historischen Kostümen und vor der Kulisse des Palazzo Comunale, des Rathauses aus dem Jahre 1206, dar. Und wie vor mehr als 500 Jahren erschaffen die Bäcker erneut riesige, historische Gebäude - natürlich aus Nougat.

 

Den tausenden Besucher, die sich durch die historische Altstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkaiten drängeln, wird an den neun Tagen ein buntes Programm geboten: Mit Fanfarenzügen und Feuerschluckern. Kammermusik und Rockkonzerten. Showbacken und Schautanzen.
Und an den unzähligen Verkaufsständen gibt es Torrone und andere Dolci aus ganz Italien.

---------- Service ---------
Festa del Torrone in Cremona

Zurück

Einen Kommentar schreiben