23.02.18 - 18.03.18

Festival Internacional de Chocolate

Festival Internacional de Chocolate in Obidos, Portugal


Zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert errichtet, zählt die Burg von Óbidos zu den am besten erhaltenen Anlagen Portugals
.
Im Schatten der mächtigen Mauern veranstaltet der 1148 von der Maurenherrschaft befreite Ort im Frühjahr ein mehrtägiges Schokoladenfestival.

 

Lachs und Schokolade


Aus ganz Europa kommen Köche, Konditoren und Chocolatiers und zeigen die Vielseitigkeit der Kakaobohne, die nicht nur im Dessert Bella Figura macht, sondern auch als Begleiterin von Fleischgerichten oder als extravaganter Cocktail.

 

Kinder auf dem Internationalen Schokoladenfestival


Es gibt Kochshows zum Mitmachen - auch für Kinder. Und Workshops über Kakao und Schokolade. Unter fachlicher Anleitung stellen die Besucher erlesenen Pralinen und Schoko-Petits Fours her.
Oder schlendern an den Verkaufsständen aus aller Welt vorbei.

Kleines Kunstwerk: Eule aus Schokolade


Ein Fischmarkt warten auf Kundschaft, nebenan bieten Bauern Obst und Gemüse feil - wobei die Ware aus Schokolade hergestellt ist.
Zu bewundern gibt es Skulpturen, Nachbildungen portugiesischer Baudenkmäler oder von Tieren.

 


Ein Höhepunkt ist der Prämierung des besten Chocolatiers des Landes, der von einer internationalen Fachjury gekürt wird.
Zudem unterhalten Jongleure, Musiker und Kleinkünstler das Publikum an den Festtagen.

 

---------- Service ---------
Festival Internacional de Chocolate
  • Ort: Vor der Burg von Óbidos, Zentralportugals
  • Zeit: Freitag, Samstag und Sonntag im Zeitraum von Ende Februar, Mitte März
  • Preis: Die Veranstaltung ist kostenpflichtig
  • Zur Webseite des Veranstalters

Zurück

Einen Kommentar schreiben