03.05.18 - 05.05.18

Fete de la Tete de Moine

Tete de Moine

Seit 2001 ist der Käse, der nicht in Scheiben geschnitten, sondern hauchdünn geschabt wird, als geschützte Ursprungsbezeichnung AOC eingetragen. Grund genug, dies mit einem Fest zu feiern.
Während des dreitägigen Events in Bellelay verkaufen die Bauern der Region auf einem kleinen Erzeugermarkt ihre Produkte.

Tete de Moine: Frischer Käse wird eingelagert

Die Besucher können bei der Käseherstellung dabei sein, ein geführte Besichtigung durch die nahe Abteikirche machen oder Kühe auf der kleinen Tierausstellung melken. Im Käsemuseum können Interessierte zu dem eine historische Käserei bewundern.

 

Fete de Tete de Moine: Historische Käserei

Über die Tage verteilt gibt es mehrere kleine Vorstellungen des Ensembles der Zirkusschule des Jura, eine Käseverkostungen mit anschließender Prämierung des besten Tete de Moine und einen Sonntagsbrunch mit Produkten der Region.

 

Maison de la Tete de Moine


Kultureller Höhepunkt ist die vielbeachtete Vernissage "Milchkannen ohne Grenzen" des Schweizers Gérard Benoit à la Guillaume, der aus mehr als 200 Milchkannen eine Kunstprojekt formte. Kulinarisches Highlight dagegen ein gigantische Käsefondue mit musikalischer Unterhaltung auf dem Vorplatz des Museums.

---------- Service ---------
Fete de la Tete de Moine

Zurück

Einen Kommentar schreiben