10.08.18 - 19.08.18

Frankfurter Apfelweinfest

Frankfurter Apfelweinfest: Apfelweinkönigin

Typisch für das im Großraum Frankfurt hergestellte Stöffsche ist, dass es nur aus Äpfeln besteht, ohne Zusatz von Birnen oder anderem Obst, und deshalb besonders herb schmeckt.
Dabei werden vor allem säurehaltige Sorten wie "Schafsnase", "Kaiser Wilhelm" oder "Roter Boskoop" aus dem Streuobstanbau verwendet.

Frankfurter Apfelweinfest: Bembel

Wem das zu sauer schmeckt, greift zu Zitronenlimonade und mixt sich einen Süßgespritzten, erntet bei echten Äpplerfans jedoch böse Blicke. Traditionelle Apfelweinwirtschaften in Frankfurt verweigern mitunter sogar den Ausschank und servieren Ebbelwoi und Limo höchstens getrennt.

 

Frankfurter Apfelweinfest: Apfelweinstand

Im August feiert die Bankenmetropole ihr Nationalgetränk während des Frankfurter Apfelweinfestivals. Zahlreiche Kelterer aus der Region bieten traditionelle Stöffsche aus alten Apfelsorten, sortenreine Apfelweine wie den Bohnapfel oder Apfel-Secco, aber auch moderne Mixgetränke und Cocktails mit Apfelwein an.

Frankfurter Apfelweinfest: Streuobstwiese im Herbst


Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik und hessischer Comedy. Höhepunkt ist die Verleihung des Goldenen Apfel.
Mit ihm ehrt die Stadt jedes Jahr Bürger oder Vereinigungen, die sich um den Erhalt der Streuobstwiesen am Rande Frankfurts verdient gemacht haben.

---------- Service ---------
Frankfurter Apfelweinfest
  • Ort: Frankfurter Hauptwache
  • Zeit: Mitte August

Zurück

Einen Kommentar schreiben