19.07.19 - 27.07.19

Heidelbeerwoche in Enzklösterle

Heidelbeerfelder im Enztal

Seit Jahrhunderten schon gehen die Frauen von Enzklösterle im Schwarzwald in die Wälder zum Heidelbeerpflücken.
Bevor der Tourismus im Enztal Einzug hielt, war die blaue Frucht des Heidekrautgewächses eine wichtige Einnahmequelle,  selbst die Kinder erhielten drei bis vier Wochen Schulferien, damit sie morgens beim Sammeln helfen konnten.

Reffen von Heidelbeeren

Obwohl die Enzklösterler beim Ernten auf das Reffen verzichteten - dabei werden die Sträucher mit einem groben Eisenkamm gekämmt und auch unreife grüne Beeren geerntet - brachten es gute Pflückerin auf 40 bis 60 Pfund am Tag - und verdienten sich dadurch bis zu zwölf Mark für ihre "Heidelbeerkasse".

Heidelpfannkuchen


Dem blauen Gold widmen die Gemeinde im Nordschwarzwald eine ganze Woche. Auf geführten Wanderungen zeigen die Einwohner, wo im Wald die besten Stellen sind.
Es gibt Kochkurse und einen großen Heidelbeermarkt, auf dem leckere Pfannkuchen, Heidelbeerwein oder Marmelade verkauft werden.

Heidelbeeren am Strauch

Am Samstag hält die Heidelbeerprinzessin Einzug - und verschiedenen Musik- und Trachtengruppen laden zur Heidelbeerparty ein. Ein Kinderprogramm mit Baste- und Schminkangebot sowie Ponyreiten vervollständigen das Angebot.

---------- Service ---------
Heidelbeerwoche in Enzklösterle
  • Ort: Enzklösterle im Nordschwarzwald
  • Zeit: Mitte Juli

Zurück

Einen Kommentar schreiben