06.05.18 - 31.07.18

Nordfriesische Lammtage

Schmackhafte Deichschutz: Schafe in Nordfriesland

160 000 Schafe gibt es in Nordfriesland - mehr als Einwohner. Seit Jahrhunderten prägen die auf den Deichen und Salzwiesen grasenden Tiere das Landschaftsbild und dienen den Menschen als Woll- und Fleischlieferant.
Das ist wegen des aromatischen Deichgrases und der salzigen Nordseeluft besonders zart und schmackhaft, wo von man sich während der Nordfriesischen Lammtage überzeugen kann.

Schafe scheren auf den Nordfriesischen Lammtage

Rund 100 Veranstaltungen rund um das Schaf finden in der Zeit von Ende Mai bis Ende Juli statt: Angefangen vom Lämmerball mit der Wahl der Lammkönigin über Lammgrillen im Hof bis zu Wildkräuterspaziergängen in der Heide. In Workshops lernen interessierte Besucher wie man Wolle spinnt, filzt oder webt, wie aus der Schafsmilch leckerer Käse entsteht oder wie man ein Schaf schert.

 

Süß: Lämmer mit Kind


Auf Märkten oder direkt ab Hof bieten Bauern und Metzger ihre Produkte wie Lammschinken, - wurst oder - salami an - und viele Restaurants offerieren während der Lammtage spezielle Menüs.
Kunstausstellungen, Auftritte lokaler Musikgruppen und ein Kinderprogramm runden die Veranstaltung ab.

---------- Service ---------
Nordfriesische Lammtage
  • Ort: Verschiedene Dörfer und Höfe im Kreis Nordfriesland
  • Zeit: Ende Mai bis Ende Juli
  • Preis: Einige Veranstaltungen sind kostenpflichtig. Teilnehmer müssen sich anmelden
  • Zur Webseite des Veranstalters

Zurück

Einen Kommentar schreiben