Land
Region
Thema

Tempel für Bacchus: Die Weinstraße Rioja Alavesa

Dolmen aus der Frühsteinzeit. Modernste Weinkeller von weltberühmten Architekten wie Frank Gehry oder Santiago Calatrava. Aber auch Jahrhunderte alte Olivenhaine und grandiose Bergketten: Rioja Alavesa protzt mit Landschaft und Kultur.
Die Region ist zudem eine der Top Weinbaugebiete Europas: Marqués de Riscal, López de Heredia oder Baigorri heißen die Stars der Szene. Rund 12 000 Menschen wohnen in dem 300 Quadratkilometer großem Gebiet, dass mehr als 300 Weingüter beherbergt. 55 von ihnen können auf der Ruta del Vino Rioja Alavesa besucht werden.

Weiterlesen …

Ritterordensburg von Kolossi auf Zypern

Ältester Wein der Welt: Die Commandaria-Weinroute

Bereits vor 4000 Jahren gekeltert, gilt er als älteste Wein der Welt: Der aus sonnengetrockneten Trauben hergestellten Commandaria. Heute wird der zypriotische Dessertwein noch in 14 Bergdörfern nördlich der Inselhauptstadt Limassol produziert.
Die haben sich zu einer touristischen Themenroute zusammengeschlossen, auf der vier Winzer Interessierten ihre Keller für eine Besichtigung öffnen. Weitere Höhepunkt der knapp 100 Kilometer langen Rundtour sind die Ritterordensburg bei Kolossi, das zypriotische Weinmuseum in Erimi und die blumengeschmückten Gässchen von Laneia.

 

Äpfel, Bienen, Schafe: Fränkische Moststraße

Streuobstwiesen prägen die mittelfränkische Region rund um den Hesseberg. Auf den naturbelassenen Felder bieten Blumen, Kräuter und Gräser Nahrung für Bienen und Schafe.
Die wiederum sorgen für die Bestäubung der Apfelblüten und halten die Wiesen frei von Unterholz.
Wie dieses Ökosystem funktioniert und dabei noch naturbelassenes Obst für Säfte, Brände und Seccos liefert, kann man auf Wanderungen entlang der fränkischen Moststraße erfahren. Der 2004 angelegte Weg führt vorbei an Brennereien und Mostereien, die gerne zu Verkostungen einladen. Aber auch an Imkereien und Schafställen, Kneippanlagen und Lehrgärten, Landgasthöfen und gemütlichen Hotels.