Land
Region
Thema

Auf den Spuren der Marone: Der Eisacktaler Kastanienwanderweg

Prächtige Mischwälder und sattgrüne Wiesen: Von Kloster Neustift bei Brixen bis zur Burg Runkelstein zieht sich der 63 Kilometer lange, markierte Kastanienwanderweg durch das Eisacktal - vorbei an einzigartigen Kultur- und Naturdenkmälern sowie prächtigen Maronenhainen.
Zu sehen gibt es viel: Das Kloster Säben oder das Renaissanceschloss Velthurns. Der Wasserfall am Ganderbach oder die weißen Erdpyramiden: Steinzeitlicher Moränenlehm, die sich zu bizarren Gebilden türmten. Buschenschänken und Wirtshäuser laden entlang des Weges zum Essen und Trinken ein - vor allem während der Kastanientage.

Aups

Auf Schatzsuche: Die Trüffel-Route von Var

Provence: Das sind Olivenöl, Lavendel, die Früchte des Sommers - aber auch Trüffel. Im Département Var wachsen mit die besten, die von rund 300 Trüffelbauern aus der Erde geholt werden. Hier führt auch eine Trüffelroute auf fast 100 Kilometern zu den Produktionsstätten, Feinkostläden, Trüffelmärkten und auf die Knolle spezialisierte Lokale. 
Ein Besuch der Route, die Vidabaun am Fluss Argens mit Les Salles verbindet, lohnt vor allem im Winter: Wenn die Bauern mit ihren Hunden auf den Feldern nach der Trüffel Ausschau halten und auf den Märkten Trüffel im Wert von mehreren 1000 Euro den Besitzer wechseln. Hauptstadt des Trüffelkults ist Aups. Dort findet im Januar auch ein großes

Auf Schusters Rappen: Der Weinbergweg von Chablais

Am Fuße der Waadtländer Alpen erstreckt sich die 590 Hektar große Weinbauregion Chablais mit ihren vielfältigen natürlichen und kulturellen Schätzen. Der Weinbergweg bietet Gelegenheit, einige ihrer Weinkeller und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
Von Yvorne über Aigle und Bex führt ein 23,7 Kilometer langer Weg nach Lavey-les-Bains mit seinem berühmten Thermalbad - vorbei an Rebterrassen und Weinkellern, in denen die Winzer ihre Crus zur Verkostung anbieten. Zwischenstopps gibt es viele. Besonders lohnen ist ein Besuch der Salzminen von Bex oder des Château d’Aigle. Die Befestigung aus dem 12. Jahrhundert ist ausgesprochen gut erhalten und beherbergt ein Museum für Weinbau.