Land
Region
Thema
GedeckterTisch im Freien

Bierbrauer trifft Weinbauer: Die Südsteirische Weinstraße

Reben, so weit das Auge reicht. Dazwischen Kürbisfelder, die im Herbst orange leuchten - oder Apfelbäume in Reih und Glied: Die Südsteierischen Weinstraße führt durch eine Kulturlandschaft, die zu jeder Jahreszeit einen Besuch lohnt - man kann sie durchwandern, mit dem Fahrrad oder Segway bequem erkunden.
Entlang der Route laden die Winzer zum Besuch ihrer Keller ein - und je nach Jahreszeit gibt es verschiedene Veranstaltungen wie Kräuterwanderungen, Weinfeste oder Künstlermärkte. Eine Besonderheit der Region ist der Hopfenanbau: Aus ihm braut man ein ganz besonderes Jahrgangspils.

Bauernhof im Mostviertel bei Seitenstetten

Birnen, nichts als Birnen: Die Niederösterreichische Moststraße

Amstettner Mostbirne, Dorsch-, Honnel- oder Speckbirne: Mehr als 300 verschiedene Birnensorten prägen die Landschaft links und rechts der Moststraße. Der 200 Kilometer lange Themenweg südlich der Donau führt durch eine liebliche Streuobstwiesenlandschaft - vorbei an den für die Region typischen Vierkanterhöfen.
Besuchen kann man auf der gut ausgeschilderten Straße Mostwirte und -heurigen, Brennereien und Burgen, Museen wie das Mostbirnhaus im Ardagger Stift oder Klöster wie das der Benediktiner in Seitenstetten - mit historischem Hofgarten und barocker Wallfahrtsbasilika.

Bodega Gonzalez Byass in Jerez

Bodegas und Brennereien: Die Route des Sherrys und des Brandys

Der Süden Andalusiens, das Dreieck zwischen Sanlúcar de Barrameda, Rota und Jerez, ist Heimat von zwei der bekanntesten Produkte Spaniens: Sherry und Brandy. Seit Jahrhunderten wird hier, auf mehr als 7000 Hektar Fläche Wein angebaut und in den Kellereien weiterverarbeitet. 
Wie, erfährt man entlang der gleichnamigen Route, die an unzähligen Bodegas vorbei führt. Zum Beispiel an der Bodega Gonzalez Byass in Jerez de la Frontera. Einmal dort, kann man auch die Spanische Hofreitschule besuchen. Oder man genießt eine authentische Flamenco-Vorführung. Auch Naturschönheiten wie die Laguna de Medina gibt es zu bewundern.