23.09.21 - 26.09.21

Budapester Weinfestival

Budapester Weinfestival bei Nacht

22 ungarische Weinregionen, rund 200 Verkaufs- und Probierstände und Tausende Besucher jedes Jahr: Das Budapester Weinfestival auf dem Burgberg über der Donau gehört zu den großen önologischen Festen Europas. Nirgendwo sonst hat man Gelegenheit Weine aus sämtlichen Anbaugebieten des Landes kennenzulernen.
Und das vor der historischen Kulisse des prächtigen Burgpalastes.

Gesellige Runde beim Budapester Weinfestival

Etwa 200 Winzer aus Tokaj, Badacsony, Eger oder Sopron präsentieren rund um die Burg ihre Weine - in kommentierten Degustationen, in Workshops bei denen Weinpaare vorgestellt und miteinander verglichen werden oder einfach an einem der vielen Weinstände.
Dazu gibt sich jedes Jahr ein Gastland die Ehre, dass ebenfalls mit einer Auswahl seiner Preziosen vertreten ist.

Besucherin mit Weinglas

Und in der Weinuniversität wird von kompetenter Seite über die Entwicklung des Weinlandes Ungarn gefachsimpelt.
Charity-Auktionen, eine Weinquiz, eine geführte Tour durch das Burgmuseum oder ein Käsecontest stehen ebenso auf dem Programm des Festivals.

 

Budapester Weinfestival: Flammlachs

Für das leibliche Wohl sorgen Restaurants auch außerhalb der Burg mit einem speziellen Festival-Menü.
Wer mag bucht einen Tisch an den Burgterrasse - mit Traumblick auf die Donau und das gegenüberliegende Ufer - oder genießt an einem der Essenstände ungarische und internationale Spezialitäten.

Budapester Weinfestival: Traditionelle Tänze


Zum Fest gehört auch ein breites musikalisches und folkloristisches Programm: Von der Matthiaskirche zieht eine Erntedankprozession in typisch ungarischer Tracht zum Palast.
Traditionelle ungarische Volkstänze werden aufgeführt und es spielen verschiedenen Folkloregruppe, aber auch moderne Bands bis spät in die Nacht hinein.

---------- Service ---------
Budapester Weinfestival

Zurück

Einen Kommentar schreiben