01.05.21 - 05.05.21

Loschter Handkeesfescht

Loschter Handkeesfescht: Festplatz im Wald

Die Produktion von Handkäse hat in Lustadt  in der Pfalz eine lange Tradition. In fast jedem Haushalt wurde im Frühjahr nach alter Art der Sauermilchkäse per Hand in seine runde Form gedrückt, die unterschiedlichen Rezepturen hierfür waren gut gehütetes Familiengeheimnis.
Um diese Tradition zu wahren riefen die Einwohner 1925 das Loschter Handkeesfescht - ein familiäres Volksfest im Maiblumenwald am Stadtrand.

Stulle mit Handkäse

Die ursprünglich auf einen Tag gelegte Veranstaltung wurde zu einem großen Erfolg und seit 1951 feiern die Lustädter und ihre Gäste an drei Tagen um den 1. Mai.
Auf dem Handkeesplatz im Maiblumenwald bei stehen den Besuchern rund 5000 Sitzplätze, davon 1500 unter Dach, zur Verfügung, die von Imbiss- und Getränkeständen hufeisenförmig umgeben sind. Geboten werden nicht nur Handkäse verschiedener Macharten, auch Pfälzer Wurstspezialitäten gibt - und natürlich Pfälzer Wein.

Handkäseverkauf auf dem Loschter Handkeesfescht

Samstagabend spielt dann Livemusik - Rock, Pop oder Oldies. Sonntagmittag treten zünftige Bläser auf.
Im Vordergrund des Festes, das mittlerweile von rund
40 000 Gästen besucht wird - steht das Zusammensein und Feiern in freier Natur. Lärmige Jahrmarktbuden sucht man - mit Ausnahme eines kleinen Karussells und einem Autoscooter - vergeblich.

---------- Service ---------
Loschter Handkeesfescht

Zurück

Einen Kommentar schreiben