23.10.20 - 25.10.20

Safranfest in Consuegra

Rotes Gold: Safran

Araber brachten den Krokus auf die Iberische Halbinsel. Nicht wegen der hübschen rosa, violetten oder gelben Blüten, die im Herbst aus dem kahlen Boden spriessen.
Die klugen Gärtner hatten es auf die dunkelroten Fäden im Inneren abgesehen: Den Safran.

Safranfest in Consuegra: Pflückerinnen bei der Arbeit


Heute werden in Castilla-La Mancha, Albacete, Aragon und Teruel auf knapp 4000 Hektar rund 35 000 Kilo des teuerten Gewürzes der Welt angebaut.
Eine besonders gute Qualität stammt aus Consuegra in der Provinz Toledo.

 

Windmühlen bei Consuegra


Die Gemeinde mit ihren aus Don Quixote bekanten weißen Windmühlen ist im Oktober Bühne für das Fest des Safran.
Besucher können bei Musik und Tanz Safranfäden, aber auch Knollen für den Eigenanbau kaufen.

Safranfest in Consuegra: Traditioneller Tanz


Es gibt Dutzende von Speisen zum Probieren - natürlich mit Safran gewürzt. Höhepunkt des Fest ist der Kampf um die Goldene Safranrose am Plaza Espana: Sie gewinnt derjenige, der in einer festgesetzten Zeit die meisten Fäden zupft.

 

---------- Service ---------
Safranfest in Consuegra
  • Ort: Consuegra in der Provinz Toledo, Kastillien-La Mancha
  • Zeit: Letztes Oktoberwochenende
  • Preis: Teilweise kostenpflichtig
  • Webseite des Veranstalters

Zurück

Einen Kommentar schreiben