09.08.19 - 15.08.19

Linsenfest von Onano

Auf einer Klippe aus Tuffstein zwischen den Monti Volsini und den Lago de Bolsena thront in 510 Metern Höhe das kleine Dorf Onano. Die 900-Seelen-Gemeinde ist unter Feinschmeckern bekannt für ihre Linsen, die im vulkanisch-sandigen Boden der Umgebung besonders gut gedeihen. Selbst die Päpste im 170 Kilometer entfernten Rom ließen sich die Leguminose regelmäßig in den Vatikan liefern.

Archepassagier bei Slow Food: Linsen von Onano

Dennoch geriet die autochthone Sorte in Vergessenheit, nur noch ein Hersteller hält heute noch Samen für die Bauern parat. Ein Fest zu Ehren der Linse und die Aufnahme in Arche des guten Geschmacks sollen die Lenticchie di Onano bewahren.
Gefeiert wird im August: Mit Foto- und Kunstaustellungen, Musik und Tanz, einer Tombola - und natürlich mit Linsengerichten wie Linsenknödel, Ravioli mit süßer Linsenfüllung oder klassisch einer deftigen Linsensuppe.

---------- Service ---------
Linsenfest von Onano

Zurück

Einen Kommentar schreiben